ER GAB ALLES FÜR DICH

ER GAB ALLES FÜR DICH

„Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, um sich dienen zu lassen, sondern um zu

dienen und sein Leben als Lösegeld für viele hinzugeben.“ Mk. 10,45

Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Bibelvers schon gelesen habe. Doch immer wieder bin ich begeistert

und durch diese Aussage herausgefordert. Jesus Christus ist unser großes Vorbild und immer

wieder orientieren wir uns an Gottes Wort und der Art und Weise, wie Jesus sich verhalten hat.

IN DIE WELT GEKOMMEN

In diesem Vers beschreibt die Bibel, dass Jesus Christus - der Menschensohn - in die Welt

gekommen ist. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Gott sitzt als Dreieinigkeit im

Himmel und der Entschluss wird getroffen, dass Jesus auf die Erde kommt. Die unaufhörlichen

Lobesklänge, welche er durch die Engel hört, werden für ihn unterbrochen, weil er auf die Erde

kommt.

Er verlässt den Himmel und die dauerhafte Anbetung und wird Mensch. Jesus wird zu einem der

Geschöpfe, die er mit geschaffen hat. Welche Selbsterniedrigung eines Gottes. Die Band BAFF

besingt es in ihrem Lied „Einziger Gott“ mit den Worten „Viel zu viele Menschen wollten Götter sein,

doch nur ein einziger Gott wollte Mensch sein. Viel zu viele Menschen wollten größer sein, doch

nur ein einziger Gott wurde ganz klein“.

DIENEN STATT SICH DIENEN ZU LASSEN

Nicht nur, dass Jesus auf die Erde kam und Mensch wurde, er steigert seinen Einsatz für uns Menschen

noch: Er kam, um zu dienen. Jesus geht einen kontinuierlichen Weg der Selbsterniedrigung: Den

Thron im Himmel aufgegeben, um als Mensch den Menschen zu dienen. Wäre es nicht verständlicher

gewesen, wenn Jesus sich -nach der Aufgabe des Aufenthaltsortes- zu mindestens ein paar irdische

Diener geordert hätte? Denkste! - Jesus ist anders drauf. Er dient den Menschen statt sich dienen zu

lassen. Er ist sogar bereit seinen Jüngern die Füße zu waschen. Dies war ein Job für die Sklaven, doch

Jesus scheute sich nicht auch diesen niedrigen Dienst zu leisten.

EIN LEBEN ALS LÖSEGELD

Wir sehen ganz oft den Aspekt, dass Jesus sein Leben für uns gab und denken dabei an Golgatha.

Ja, das Leben als Lösegeld für viele lassen bezieht sich auf Golgatha. …aber nicht nur. Wir müssen

uns vor Augen halten, dass das Leben Jesu als Lösegeld aus Gottes Sicht nur eingesetzt werden

konnte, weil Jesus sündlos lebte. Wenn Jesus nur an einem einzigen Tag seines Leben gesündigt

hätte, dann wäre der Gedanke Gottes – unschuldiges Blut für die Schuld aller Menschen – nicht mehr

aufgegangen. Wenn wir also von Jesu Leben als Lösegeld reden, müssen wir uns vor Augen halten,

dass er jeden Tag seines Lebens die Chance hatte zu sündigen. Weil er voller Liebe an dich und mich

dachte, tat er das jedoch nicht. Jesus hat aus Liebe zu dir jeden Tag seines Lebens auf die

Möglichkeit der Sünde verzichtet. War dir bewusst, dass er auch in diesem Bereich täglich alles für

dich gab?

IST ER ALLES FÜR DICH?

Wir haben eben den Preis Christi betrachtet. Mit diesem Hintergrundwissen möchte ich dich fragen:

Was ist Christus für dich? Er gab alles für dich. Ist er auch alles für dich?

Bei genauem Lesen dieser Zeilen ist dir sicherlich aufgefallen, dass die Frage sich nicht nach deinem

Dienst richtet. Sicherlich dürfen wir Jesus auch dienen, aber es geht hier nicht um Dienst, sondern um

Beziehung. Was bedeutet Jesus dir? Welchen Stellenwert hat Jesus in deinem Alltag und in den

Situationen, wo niemand dabei ist? Im Rahmen einer Liveworship Veranstaltung oder eines Gottesdienstes drehen wir uns ja automatisch um Jesus, doch wie ist es in den Zeiten dazwischen?

Sonicflood beschreibt diesen Gedanken in dem Lied „When the music fades“.

Die Frage nach dem IST ER ALLES FÜR DICH kannst nur du beantworten. Ich wünsche dir, dass du

bei all deinen Besitzgütern und allem, was dir lieb und teuer ist, Jesus immer wieder die richtige

Priorität gibst, so dass du diese Frage mit einem klaren JA beantworten kannst.

Falls du merken solltest, dass du diese Frage nicht mit einem klarem JA beantworten kannst, dann

ist heute die Gelegenheit, die Prioritäten deines Lebens neu zu ordnen und Christus in den

Mittelpunkt deines Lebens zu rücken, so dass er ALLES FÜR DICH wird.

Alles Gute dir in deiner täglichen Herausforderung die Prioritäten klar zu leben.

Dein Andy Loeb

Wenn du den Input für Dich, Deine Familie, deinen Hauskreis oder Jugendgruppe verwenden möchtest, kannst du ihn dir direkt hier downloaden.

JULI 2012 | ER GAB ALLES FÜR DICH!

Download
LIVEWORSHIP_IMPULS_Juli | ER GAB ALLES FÜR DICH
Monatliche geistliche Impulse für Dich, deine Familie, deinen Hauskreis, deine Jugendgruppe oder Gemeinde.
LIVEWORSHIP_IMPULS_Juli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0